Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Für Fachbesucher*innen:
Covid-19 Informationen

Wenn die BU2BUS am 27. April 2022 ihre Hallen mit Programm und Fachmesse öffnet, werden die Messe Berlin und das gesamte BUS2BUS Team Sorge für eine sichere Durchführung der Veranstaltung und die Einhaltung der dann geltenden Vorschriften tragen.

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Situation.

Ab 1. April 2022 werden die 3G-Zugangsbeschränkungen und die meisten Coronamaßnahmen in Berlin aufgehoben.

Auch Großveranstaltungen und Messen dürfen wieder ohne Auflagen stattfinden. Der Zugang zu Fachmessen wird für Teilnehmer*innen ohne Test-, Genesenen- oder Impfnachweis möglich sein. Die Messe Berlin empfiehlt trotzdem allen Messeteilnehmer*innen das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung und die Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Schutz vor einer Infektion.

Zudem finden der Ticketverkauf und die Gutscheineinlösung ausschließlich online statt. Dadurch ist ein schneller und kontaktloser Zugang zum Messegelände gewährleistet.

Wird es eine Maskenplicht geben? Wenn ja, wann und in welchen Bereichen?

Ab dem 1. April wird es keine Maskenpflicht mehr auf dem Messegelände geben. Die Messe Berlin empfiehlt trotzdem allen Messeteilnehmer*innen das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung und die Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Schutz vor einer Infektion.

Weiterhin gilt im Sinne des "allgemeinen Basisschutzes" eine Maskenpflicht in Bussen und Bahnen.

Welche Einreisebestimmungen gelten für Berlin?

Der Verband der deutschen Messewirtschaft (AUMA) bietet auf seiner Website einen aktuellen Überblick über die Einreisebestimmungen für Messeteilnehmende aus dem Ausland.

KONTAKT

BUS2BUS Team

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

T +49 30 3038 2159